Die digitale Rechnung in Deutschland. Wie vorbereitet ist die Wirtschaft?


Datum:

05.05.2021, 16:00 - 17:30 Uhr

Terminbeschreibung:

Eine Einführung in die Welt der E-Rechnungen

Seit dem 27.11.2020 besteht für Rechnungsaussteller gegenüber Bundesbehörden die gesetzliche Verpflichtung zur Verwendung des Datenaustauschstandards XRechnung oder eines anderen normkonformen elektronischen Standards.

Christian Land von der Storecove GmbH möchte in einem interaktiven Austausch mit Ihnen herausarbeiten:

- ob die betroffenen Rechnungssteller über diese Veränderung informiert sind?
- welche Wege Dienstleister und Serviceprovider aktuell gehen?
- wie die Nachfrage aus der Wirtschaft aussieht?
- welche Rolle Anfragen aus dem Ausland hier spielen?
- welche Beispiele aus anderen EU-Ländern zum Vorbild genommen werden können?
- ob das Netzwerk Peppol auch für Deutschland eine geeignete Lösung ist?

Peppol ("Pan-European Public Procurement OnLine") definiert einen Standard zum sicheren Austausch von Dokumenten zwischen unterschiedlichen Systemen. Durch einheitliche Prozesse, eine einheitliche "Business Sprache" und technische Spezifikationen wird eine Interoperabilität gewährleistet, die für die elektronische Abwicklung von Einkaufs-, Lieferanten- oder Angebotsprozessen zwischen Unternehmen und Behörden notwendig ist. Peppol ist in der Bundesverwaltung der favorisierte Kanal für die automatisierte, machine-to-machine basierte Annahme von elektronischen Rechnungen (vgl. Informationsseite des Bundes zur elektronischen Rechnung).

Die Storecove GmbH bietet einen Access Point zum Peppol-Netzwerk und ist Teil der Service Provider Community KOSIT. Interessierten Teilnehmern steht sie daher gerne mit Hilfe und Informationen zur Verfügung.

Zur Veranstaltungsserie:

IT-Trends DIGITAL & SICHER: Online-Stage

Unter diesem Titel präsentieren der networker NRW e.V. und seine Partner eine Serie von Online-Events, die aktuell an die Stelle des jährlich im Bochumer Ruhrstadion stattfindenden Unternehmerkongresses getreten sind. Nach den in der Regel einstündigen Vorträgen und Workshops besteht in der letzten halben Stunde für interessierte Teilnehmer die Möglichkeit zur Vertiefung und zum B2B-Austausch mit Vertretern der präsentierenden Unternehmen sowie anderen Teilnehmern.

Technische Plattform ist normalerweise Zoom, abhängig vom Referenten können aber auch andere Tools zum Einsatz kommen.

Die Registrierung erfolgt über XING-Tickets. Die Zugangsdaten werden in der Bestätigunsmail versendet.

Alternativ können Sie sich via Mail an events@remove-this.networker.nrw anmelden.


Veranstaltungsort:

Online-Event

zurück zur Übersicht