IT-Trends DIGITAL & SICHER: Online-Stage Teil 5


Datum:

25.11.2020, 16:00 - 17:30 Uhr

Terminbeschreibung:

Im Juli musste die zunächst für den 31. März angesetzte und dann auf den 2. September verschobene diesjährige IT-Trends 2020: DIGITAL & SICHER im Bochumer Ruhrstadion endgültig abgesagt werden. Die Veranstalter Wirtschaftsentwicklung Bochum und networker NRW e.V. sowie die Sponsoren und Aussteller haben daher nach Alternativen zur Präsentation der aktuellen Informationen und Workshops rund um Digitalisierung und Informationssicherheit gesucht, die im Ruhrstadion in den vier Foren vorgestellt werden sollten.

Im Ergebnis ist ein verteilter Programmkatalog entstanden, der Ihnen unter dem Titel „IT-TRENDS 2020 DIGITAL & SICHER: ONLINE-STAGE“ vorgesehenen Inhalte sowie aktuell hinzugekommene Themen in wöchentlichen, maximal einstündigen Online-Beiträgen präsentiert. Im Anschluss an Vorträge und Workshops besteht für interessierte Teilnehmer die Möglichkeit zum B2B-Austausch in Breakoutrunden mit Vertretern der präsentierenden Unternehmen sowie anderen Teilnehmern.

Die Online-Events finden ab dem 7.10. außerhalb der Ferienzeit wöchentlich in der Regel mittwochs ab 16 Uhr statt. In der KW45 ist die Serie Programmpunkt der diwodo, der digitalen Woche Dortmund, und findet am Montag, den 02.11. statt. Technische Plattform wird in den meisten Fällen BigBlueButton sein, abhängig vom Referenten können aber auch andere Tools zum Einsatz kommen.

Wir hoffen, Ihnen auf diesem Wege das gewohnt informative und interaktive Erlebnis der IT-Trends zumindest ein wenig ersetzen zu können. Die Anmeldung erfolgt über XING.

Zum Thema:

Dos und Don’ts der Digitalisierung

Wenn Sie Antworten zu den folgenden Fragen interessieren und die Antworten für Ihre eigenen Projekte gestützt erarbeiten wollen, dann sollten Sie diesen Workshop nicht verpassen.

  • Was macht den Erfolg oder Misserfolg eines Digitalisierungsprojektes aus?
  • Was machen die Digital Champions anders?
  • Wie nutze ich Design Thinking, Future of Work und Work Process Design in Digitalisierungsprojekten?
  • Warum setzt Avallon auf Customer Centricity, Teamdynamics & Empowerment?

 

Als erfahrene Führungskraft und Unternehmensberater ist Jörg Stockmann international ausgerichtet und spezialisiert auf Ertragssteigerung und Effizienzverbesserung. Innovationskraft und zukunftsorientierte Weiterentwicklung gepaart mit unternehmerischem Handeln runden seine Vorgehensweise ab. Mit 22 Jahren Erfahrung als Change Manager für die Optimierung und Digitalisierung von Arbeitsprozessen sieht er den Nutzen sowie die Strategie immer eng verbunden mit der operativen Umsetzung zur Zielerreichung. Gemeinsam mit seinem Team hilft er Unternehmen bestehende Prozesse zu digitalisieren oder neue digitale Geschäftsprozesse zu generieren.

Mit seinem historischen und mythologischen Bezug zum Mittelalter stellt Avallon genau die Assoziation zu den Werten und Tugenden des Rittertums dar, denen wir uns gegenüber unseren Kunden verpflichtet fühlen. In unserer schnelllebigen Zeit registrieren wir den Verfall von wichtigen Werten. Deshalb haben wir uns entschlossen, bei unseren Dienstleistungen zukunftsorientiertes Denken mit ritterlichen Tugenden zu verbinden. Wir fühlen uns unseren Kunden zu Treue, Zuverlässigkeit, Aufrichtigkeit, Loyalität und „Streitbarkeit für die Seinigen“ verpflichtet. Auf Basis dieser Werte steht eine ausgeprägte Unternehmensethik im Vordergrund unseres Handelns. Unseren Mandanten stehen wir als verlässlicher und glaubwürdiger Partner zur Seite. Ebenso sind für uns die Wertschätzung und der Respekt gegenüber den Menschen, speziell im konkreten Umgang, ein zentrales Selbstverständnis.


Veranstaltungsort:

Online-Event

zurück zur Übersicht