Mit Digitalisierung gegen Pflegenotstand – Smarte Assistenzsysteme für die häusliche Pflege


Datum:

03.03.2021, 16:00 - 17:30 Uhr

Terminbeschreibung:

Gerade die Pflege der Senioren steht unter gewaltigen Druck. Was können wir tun, um den Pflegenden und den Gepflegten zu unterstützen? Wie geht es weiter nach Corona? Was tun, wenn der Demographische Wandel mit den Babyboomern nun zusätzlich auf das System durchschlägt? Fragen über Fragen. Wir wollen Antworten und Lösungen aufzeigen.

Digitale Pflegesysteme sind ein wesentlicher Teil der Lösung, denn sie sorgen für mehr Sicherheit und Selbstbestimmung.

Mit smarten Assistenzsystemen kann der Spagat zwischen bedarfsgerechter Pflege und mehr Unabhängigkeit gelingen. Zum einen muss das gewohnte und so wichtige soziale Umfeld nicht verlassen werden und zum anderen können Pflegeheime dadurch entlastet werden. Gerade im Pflegewesen ist die Digitalisierung ein wichtiger Faktor, den es auszubauen gilt. Bereits jetzt gibt es viele Möglichkeiten, digitale Lösungen zur Unterstützung zu nutzen.

Dr. Bettina Horster spricht über die Digitalisierung der Pflege und warum IoT und KI so wichtig für die Menschen mit Unterstützungsbedarf sind.  Sie diskutiert mit Ihnen wie die Ausgestaltung und die Zukunft des Pflegewesens verändert werden kann.

Über die Referentin:
Die Diplom-Informatikerin Dr. Bettina Horster leitet bei der VIVAI Software AG den Bereich Business Development und ist zudem für das Ressort IoT (Internet der Dinge, Industrie 4.0, M2M) verantwortlich.
Als Direktorin IoT beim eco Verband setzt sie sich branchenübergreifend für den Ausbau von IoT-Lösungen und die Digitalisierung im Bereich Healthcare ein.

Zur Veranstaltungsserie:

IT-Trends DIGITAL & SICHER: Online-Stage

Unter diesem Titel präsentieren der networker NRW e.V. und seine Partner eine Serie von Online-Events, die aktuell an die Stelle des jährlich im Bochumer Ruhrstadion stattfindenden Unternehmerkongresses getreten sind. Nach den in der Regel einstündigen Vorträgen und Workshops besteht in der letzten halben Stunde für interessierte Teilnehmer die Möglichkeit zur Vertiefung und zum B2B-Austausch mit Vertretern der präsentierenden Unternehmen sowie anderen Teilnehmern.

Technische Plattform ist normalerweise Zoom, abhängig vom Referenten können aber auch andere Tools zum Einsatz kommen.

Die Registrierung erfolgt über XING. Die Zugangsdaten werden in der Bestätigunsmail versendet.

Alternativ können Sie sich via Mail an events@networker.nrw anmelden.


Veranstaltungsort:

Online-Event

zurück zur Übersicht