7. Unternehmerclub vom 22.02.2016

Hubert Martens begrüßt die Teilnehmer herzlich zum 7. Unternehmerclub. Er bedankt sich bei Igor Adolph für die Stellung des heutigen Caterings und bei Wolfgang Summerer für die Stellung der Räumlichkeiten und der Getränke.
Wolfgang Summerer heißt Detlef Behn recht herzlich willkommen, den Direktor für das Mittelstandsgeschäft der Commerzbank Bochum, der heute einen Vortrag zum Thema „Die Fremdfinanzierung vor allem von Startups durch Banken, Crowd Funding, Crowd Invest“ halten wird.

Wolfgang Summerer stellt die Bochumer BildungsCampus Unternehmensgruppe vor, die aus der Gisela Vogel Institut für berufliche Bildung GmbH & Co. KG, der Wirtschaftskolleg Bochum gGmbH und der Perdix GmbH besteht. Er geht vor allem auf die Aktivitäten der Perdic GmbH ein, die in neuen Räumlichkeiten verstärkt im Bereich Beratung, Coaching, Schulung und Vermittlung aktiv ist. Besonders für Führungskräfte sieht er Möglichkeiten der Nutzung und bietet den Teilnehmern des Unternehmerclubs einen 4-8 stündigen Workshop zu Sonderkonditionen an.

Detlef Behn dankt für die Einladung zum Unternehmerclub des networker NRW. Er möchte weniger einen Vortrag halten als eher auf Fragen der Teilnehmer antworten. Dabei sichert er zu, dass er Fragen offen und ehrlich beantworten wird und sich nicht hinter den ein oder anderen „Schutzargumenten“ einer Bank verstecken will. Weitere Möglichkeiten der Fremdfinanzierung erläutert Detlef Behn anhand einer Kurzpräsentation. Dabei signalisiert er klar, dass die Begleitung von Existenzgründern für Banken sowie anderen Geldgebern risikobehaftet ist und hierzu auch ein gewisses Grad an Idealismus gehört.

Die Runde diskutiert über die Vor- und Nachteile der Nutzung einer zweiten oder sogar dritten Hausbank für ein Unternehmen.

Die Teilnehmer regen folgende Themen für die nächsten Unternehmerclubs an:

  • Überblick über vorhandene Förderprojekte
  • Provisionsregelungen für eigene Vertriebsmitarbeiter
  • Active Sourcing, Wege zu Bewerbern