ISIS12 kann mit Unterstützung eines zertifizierten ISIS12-Beraters in jedem Unternehmen eingeführt werden. Gemeinsam mit dem Berater wird das Informations-Sicherheits-Management-System in 12 Schritten eingeführt. Nach Abschluss dieses Prozess kann eine Zertifizierung durch die DQS (Deutsche Gesellschaft für Zertifizierung von Managementsystemen) erfolgen.

Dies sind die 12 aufeinander aufbauenden Schritte:

    1. Schritt: Sicherheits-Leitlinie erstellen

    2. Schritt: Mitarbeiter sensibilisieren

    3. Schritt: Informationssicherheitsteam aufbauen

    4. Schritt: IT-Dokumentationsstruktur festlegen

    5. Schritt: IT-Servicemanagement-Prozess einführen

    6. Schritt: Kritische Applikationen identifizieren

    7. Schritt: IT-Struktur analysieren

    8. Schritt: Sicherheitsmaßnahmen modellieren

    9. Schritt: Ist-Soll vergleichen

  10. Schritt: Umsetzung planen

  11. Schritt: Umsetzen

  12.  Schritt: Revision

 

Nach dem Durchlauf mit dem ISIS12 Berater ist das Unternehmen in der Lage die 12 Schritte zur eigenen Überprüfung selbstständig zu wiederholen. Die benötige Zeit zur Einführung von ISIS12 kann stark variieren und hängt u.a. von der Unternehmensgröße und der Struktur ab.

Zur Unterstützung der System-Einführung gibt es die ISIS12-Software. Zudem ist ein ISIS12 Handbuch und ein Katalog erhältlich. Für weitere Informationen dazu wenden Sie sich bitte direkt an uns unter isis12@remove-this.networker.nrw

Zertifizierte ISIS12-Berater in Nordrhein-Westfalen finden Sie hier >>>