Erfolgreiche Auftaktveranstaltung "Cybercrime"

Eine gut besuchte und informative Informationsveranstaltung im TOP SECRET Spionagemuseum in Oberhausen

Roadshow "Cybercrime"Interessierte Zuhörer beim Keynotevortrag des LKA NRW zum Thema "Cybercrime"

Am 04.07.2013 fand im TOP SECRET Spionagemuseum in Oberhauen die Auftaktveranstaltung der Roadshow "Cybercrime - Eine Bedrohung auch für kleine und mittlere Unternehmen" statt.

Auf Einladung der IHK zu Essen, des eBusiness Lotsen Ruhr und des networker NRW nahmen über 40 Teilnehmer an der Veranstaltung teil.

In der Keynote von Stefan Becker vom Cybercrime-Kompetenzzentrum des Landeskriminalamts Nordrhein-Westfalen wurde auf die Bedrohungen für vor allem kleine und mittelständische Unternehmen hingewiesen. Im Anschluss berichtete Hans-Peter Fries von der @-yet GmbH aus Leichlingen über die Security-Awareness, Dr. Martin Ludwig informierte über den Datenschutz und den damit verbundenen Spagat zwischen Gesetz und Unternehmensanforderungen. Den Abschluss bildete Tim Hoffman von der UIMC DR. VOSSBEIN GmbH & Co. KG aus Wuppertal zum Faktor Mensch.

Nach guter Diskussion fand noch eine Führung durch das Spionagemuseum statt, beim anschließenden get together tauschten sich die Teilnehmer mit den Referenten zum Thema IT-Sicherheit, den Bedrohungen und einem möglichen Schutz davor aus.

Der nächste Termin der Roadshow wird am Niederrhein sein, Folgetermine dann auch in Bonn, Dortmund, Hagen, Herne, Krefeld und Köln.