Informationen Corona-Krise – Update 28.04.2020, 12:30 Uhr

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zur Unterstützung von Unternehmen während der Corona-Krise. Hierbei sammeln wir Informationen, die uns erreichen, sowohl von staatlicher Seite als auch von unseren Mitgliedern und Partnern. Seit 1. April stellen wir aktuell eingehende Hinweise und Tipps als Update vorne an. Haben Sie selber Hinweise, Informationen und Lifehacks zum Umgang mit der aktuellen Situation, die Sie auf diesem Wege teilen möchten, so senden Sie uns diese gerne zu.

Update vom 28.04.2020:

networker-Mitglied Synapse Networks GmbH bietet anderen networker-Mitgliedern exklusiv eine kostenfreie Software-Lizenz zur Analyse von Datenkommunikation (LAN-Analyse) sowie Analyse-Support an. Das Angebot finden sie hier als PDF.

networker Mitglied SoSafe GmbH veranstaltet am am 04.05.2020 ein Webinar zum Thema "Sicherheit beim Wechsel ins Home Office". Die Anmeldung erfolgt unter https://sosafe.de/webinar-homeoffice/.

 

Update vom 21.04.2020:

Die Corona-Krise als Chance für Digitalisierung und virtuelle Events:

Im Rahmen des EEN (NRW.Europa – An Enterprise Europe Network Partner ) bietet die ZENIT GmbH zunehmend virtuelle Netzwerkkonferenzen und Matchmakings an. Unter anderem fungieren sie als Co-Organisator der AI Conference in Wien, die nun als Online-Konferenz stattfinden wird.  Unternehmen wird hier die Möglichkeit geboten, sich durch B2B-Meetings und Workshops mit Lösungsanbietenden, AnwenderInnen und potentiellen KundInnen aus Österreich und der ganzen Welt zu vernetzen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Bis zum 10.05.2020 können B2B-Meetings gebucht werden. Die Anmeldung erfolgt unter https://aaic2020.b2match.io/

 

Update vom 08.04.2020:

networker-Mitglied G DATA CyberDefense AG hat ein umfangreiches Paket zum Thema Homeoffice zusammengestellt, Partner und Firmenkunden können ab sofort kostenfrei 180-Tage-Lizenzen von G DATA Internet Security erhalten und es wird ein Webinar zum sicheren IT-Einsatz im Homeoffice angeboten (Zusammenfassung: https://www.gdata.de/news/2020/03/35978-beratungsangebote-online-kurse-und-kostenfreie-lizenzen-g-data-laesst-unternehmen-waehrend-der-corona-krise-nicht-allein).

 

networker-Mitglied nextindex GmbH & Co. KG bietet über seine Seite https://www.nxi.io/ eine Videotalk-Instanz auf Basis der OpenSource-Lösung Jitsi Meet an. Der Link für Konferenzen mit einer größeren Teilnehmerzahl befindet sich ganz unten auf der Webseite und ist mit "Deutschland (empfohlen) DE-FA-2" betitelt. Der Link darunter ist für kleinere Runden. Einen Meetingraum wird durch die Vergabe eines (möglichst unverwechselbaren) Titels und Bestätigung mit "Los" angelegt. Aus dem Raum heraus kann dan ein - auf Wunsch passwortgeschützer - Link generiert und für Einladungsmails kopiert werden.

 

Das Werbemagazin REGIOMANAGER sucht unter dem Motto "Corona oder Cojones?" Geschichten von Unternehmen, die in der Krise Ihr Geschäftsmodell angepasst, innovative Antworten auf die Situation oder sonstige Geschichten haben, die andere inspirieren und Mut machen. Die spannendsten Geschichten werden im redaktionellen Text kostenlos erwähnt (https://regiomanager.info/cojones).

 

Die Internetwirtschaft hat Gewinner und Verlierer in der Corona-Krise. Um Unternehmen bei der Lösung ihrer Probleme zu unterstützen, gibt es vom 9. bis 13.04.2020 einen Business-Hackathon. Die Teilnahme ist kostenlos, da es eine gemeinschaftliche Initiative ist. Ziel ist es, die aktuellen Herausforderungen von Unternehmen zu verstehen und diese in Teams von Entwicklern, Domain Experten in Supply Chain oder Marketing zu lösen.

 

Update vom 01.04.2020:

Patrick Grihn vom networker-Mitglied nextindex GmbH & Co. KG gibt im aktuellen Podcast Eine Frage der Sicherheit in Zusammenarbeit mit der ZENIT GmbH einen Überlick über die Fördermaßnahmen in NRW.

Das LKA NRW weist darauf hin, dass durch die aktuelle COVID19-Pandemie Cyber-Täter vermehrt versuchen, Schwachstellen in der IT auszunutzen. Durch Reaktionen auf die Pandemie werden IT-Systeme möglicherweise unter Aufweichung von Sicherheitsstandards genutzt. Um die Awareness in diesen Zeiten aufrechtzuerhalten, hat das LKA die folgenden Informationen zusammengestellt:

Sollten Sie darüber hinaus Bedarfe in Ihrem Unternehmen feststellen, so steht Ihnen jederzeit der SPoC (Singlepoint of Contact) unter: Tel.: 0211 – 939 4040 für Sie 24/7 rund um die Uhr zur Verfügug.

networker-Mitglied KOOMBA UG bietet aktuell allen Einzelhändlern Raum Duisburg ein Angebot für die Erstellung eines Online-Shops an. Das Angebot finden Sie hier als PDF.

 

Hinweise aus März 2020:

Unser Partner ZENIT hat in den vergangenen Tagen eine zentrale Hotline des Wirtschaftsministeriums für Unternehmen übernommen. Die Telefonanlage war teilweise überlastet und unzählige Anrufe haben immer wieder nach einem Überblick über alle unternehmerischen Möglichkeiten gefragt. Deshalb wurde ein Corona-Unternehmens-Check mit allen bisherigen Unterstützungsmaßnahmen und Förderprogrammen zusammengestellt. ZENIT empfiehlt zudem, fortlaufend auch die Webseiten des BMWi (https://www.bmwi.de) und des NRW-Wirtschaftsministeriums (https://www.wirtschaft.nrw/nrw-soforthilfe-2020) zu verfolgen. Dort werden alle aktuellen Informationen und ab Freitag, 27.03.2020, 12.00 Uhr, auch die Links zu den entsprechenden Antragsformularen veröffentlicht. Musteranträge sind seit 25.03.2020, 14.00 Uhr, dort bereits einsehbar.

 

Staatliche Unterstützung

Rettungsschirm für Unternehmen

Soforthilfe für Kleinstunternehmen und Solo-Selbständige

Leichterer Zugang zum Kurzarbeitergeld

Aussetzung der Insolvenzantragspflicht

Mehr Informationen zur staatlichen Unterstützung von Unternehmen finden Sie beim Bundesministerium der Finanzen oder der Landesregierung NRW.

KfW-Sonderprogramm

Aktuelle Informationen zu Hilfs- & Unterstützungsangeboten des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

 

Landesweite Regelungen

Update vom 22.04.2020

Nordrhein-Westfalen führt Maskenpflicht ein: Mund-Nasen-Bedeckung ab 27. April im ÖPNV und im Einzelhandel 

Update vom 17.04.2020

Landesregierung setzt weitere Maßnahmen zum Umgang mit der Coronavirus-Pandemie um – Regelung ab 20.04.2020

Weitreichendes Kontaktverbot und weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie – Regelung ab 23.03.2020; siehe auch: Straf- und Bußgeldkatalog zur Umsetzung des Kontaktverbots

NRW-Rettungsschirm und Nachtragshaushalt zur Abfederung der Corona-Krise

ZENIT übernimmt die zentrale NRW-Hotline für das Hilfspaket der Landesregierung. Informationen zu dem kompletten Maßnahmenpaket finden Sie hier: www.wirtschaft.nrw/sites/default/files/asset/document/19.03.2020_massnahmenpaket.pdf

Die Hotline für den Rettungsschirm „Unternehmen-Soforthilfe NRW“ ist ab sofort geschaltet. Sie erreichen die Hotline werktags zwischen 8:00 und 18:00 Uhr unter der Telefonnummer 0208 30004-39.

Soforthilfen für Kleinunternehmen: Nordrhein-Westfalen ergänzt Zuschüsse des Bundes

 

Informationen unserer Mitglieder

Mit einem erweiterten Webinar-Angebot bietet die eco Akademie aktuell die Chance, das eigene Know-how auch im mobilen Arbeiten aktuell zu halten. Das vermittelte Experten-Wissen soll Unternehmen insbesondere dabei unterstützen, die Herausforderungen der aktuellen Situation zu meistern. Dabei präsentieren Ihnen Experten jeweils ein Fachthema der Digitalisierung. Die nächsten Termine finden Sie im Veranstaltungskalender des eco.

Darüber hinaus geben die eco Experten Markus Schaffrin und Patrick Grihn 5 Tipps für sicheres Arbeiten im Homeoffice.

networker-Mitglied unique projects informiert über zwei temporär kostenfreie Angebote, die digitale Kommunikation und Zusammenarbeit unterstützen:   

  • Microsoft stellt sowohl Teams als auch Office 365 E1 für sechs Monate kostenfrei zur Verfügung. Wichtig: Dies gilt ausschließlich für Unternehmen mit mehr als 100 Usern. Es findet ein spezieller Freigabeprozess durch Microsoft statt. Bitte beachten Sie, dass der Einsatz der oben genannten Angebote Azure AD Connect voraussetzt.
  • Ab sofort und bis Ende September stellt Swyx 100.000 kostenlose Web-Konferenzräume seines Collaboration-Tools Swyx Meeting zur Verfügung. Swyx Meeting ist eine rein Webbrowser-basierte Lösung und kann unabhängig von einer Swyx-Telefonanlage genutzt werden. Es wird keine zusätzliche Software oder Hardware benötigt. Von Chat, Web- und Videokonferenzen bis hin zu Screen-Sharing und dem Austausch von Dateien – alles ist direkt im Browser eines beliebigen PCs, Tablets oder Mobiltelefon möglich. Für die kostenlose Registrierung klicken Sie hier: www.swyx.de/aktuelles/swyx-meeting-free.html  

 

Weitere Informationen

Update vom 23.04.2020

Für virtuelle Events, Konferenzen und Messen gibt es mittlerweile zahlreiche Lösungen und Plattformen. Xing Events bietet in seinem Blog einen Überblick über die Anbieterlandschaft sowohl für kleinere Meetings wie auch für größere Veranstaltungen. Darüber hinaus finden sich im Blog 10 Tipps für Webinare und Online-Events sowie Informationen zum Datenschutz und zur Datensicherheit bei virtuellen Events.

 

Der Bundesverband Deutsche Startups hat seinen 4-Stufen-Plan zum Schutz deutscher Startups in der Corona-Krise vorgelegt. Mehr Informationen dazu erhalten Sie hier: deutschestartups.org/2020/03/20/corona-krise-startup-verband-legt-schutzschirm-fuer-deutsche-startups-vor/

IHK Niederbayern – Informationen zur Arbeit im Homeoffice