Informationen Corona-Krise – Update 26.03.20, 13:15Uhr

Auf dieser Seite finden Sie aktuelle Informationen zur Corona-Krise. Wir ergänzen laufend, wie Sie und Ihr Unternehmen unterstützt werden können; von staatlicher Seite aber auch von unseren Mitgliedern.

Haben Sie selber Hinweise, Informationen und Lifehacks zur Umgang mit der aktuellen Situation, die Sie auf diesem Wege teilen möchten, so senden Sie uns diese gerne zu.

Unser Partner ZENIT hat in den vergangenen Tagen eine zentrale Hotline des Wirtschaftsministeriums für Unternehmen übernommen. Die Telefonanlage war teilweise überlastet und unzählige Anrufe haben immer wieder nach einem Überblick über alle unternehmerischen Möglichkeiten gefragt. Deshalb wurde ein Corona-Unternehmens-Check mit allen bisherigen Unterstützungsmaßnahmen und Förderprogrammen zusammengestellt. ZENIT empfiehlt zudem, fortlaufend auch die Webseiten des BMWi (https://www.bmwi.de) und des NRW-Wirtschaftsministeriums (https://www.wirtschaft.nrw/nrw-soforthilfe-2020) zu verfolgen. Dort werden alle aktuellen Informationen und ab Freitag, 27.03.2020, 12.00 Uhr, auch die Links zu den entsprechenden Antragsformularen veröffentlicht. Musteranträge sind seit 25.03.2020, 14.00 Uhr, dort bereits einsehbar.

 

Staatliche Unterstützung

Rettungsschirm für Unternehmen

Soforthilfe für Kleinstunternehmen und Solo-Selbständige

Leichterer Zugang zum Kurzarbeitergeld

Aussetzung der Insolvenzantragspflicht

Mehr Informationen zur staatlichen Unterstützung von Unternehmen finden Sie beim Bundesministerium der Finanzen oder der Landesregierung NRW.

KfW-Sonderprogramm

Aktuelle Informationen zu Hilfs- & Unterstützungsangeboten des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

 

Landesweite Regelungen

Weitreichendes Kontaktverbot und weitere Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Virus-Pandemie – Regelung ab 23.03.2020; siehe auch: Straf- und Bußgeldkatalog zur Umsetzung des Kontaktverbots

NRW-Rettungsschirm und Nachtragshaushalt zur Abfederung der Corona-Krise

ZENIT übernimmt die zentrale NRW-Hotline für das Hilfspaket der Landesregierung. Informationen zu dem kompletten Maßnahmenpaket finden Sie hier: www.wirtschaft.nrw/sites/default/files/asset/document/19.03.2020_massnahmenpaket.pdf

Die Hotline für den Rettungsschirm „Unternehmen-Soforthilfe NRW“ ist ab sofort geschaltet. Sie erreichen die Hotline werktags zwischen 8:00 und 18:00 Uhr unter der Telefonnummer 0208 30004-39.

Soforthilfen für Kleinunternehmen: Nordrhein-Westfalen ergänzt Zuschüsse des Bundes

 

Informationen unserer Mitglieder

Mit einem erweiterten Webinar-Angebot bietet die eco Akademie aktuell die Chance, das eigene Know-how auch im mobilen Arbeiten aktuell zu halten. Das vermittelte Experten-Wissen soll Unternehmen insbesondere dabei unterstützen, die Herausforderungen der aktuellen Situation zu meistern. Dabei präsentieren Ihnen Experten jeweils ein Fachthema der Digitalisierung. Die nächsten Termine finden Sie im Veranstaltungskalender des eco.

Darüber hinaus geben die eco Experten Markus Schaffrin und Patrick Grihn 5 Tipps für sicheres Arbeiten im Homeoffice.

networker-Mitglied unique project informiert über zwei temporär kostenfreie Angebote, die digitale Kommunikation und Zusammenarbeit unterstützen:   

  • Microsoft stellt sowohl Teams als auch Office 365 E1 für sechs Monate kostenfrei zur Verfügung. Wichtig: Dies gilt ausschließlich für Unternehmen mit mehr als 100 Usern. Es findet ein spezieller Freigabeprozess durch Microsoft statt. Bitte beachten Sie, dass der Einsatz der oben genannten Angebote Azure AD Connect voraussetzt.
  • Ab sofort und bis Ende September stellt Swyx 100.000 kostenlose Web-Konferenzräume seines Collaboration-Tools Swyx Meeting zur Verfügung. Swyx Meeting ist eine rein Webbrowser-basierte Lösung und kann unabhängig von einer Swyx-Telefonanlage genutzt werden. Es wird keine zusätzliche Software oder Hardware benötigt. Von Chat, Web- und Videokonferenzen bis hin zu Screen-Sharing und dem Austausch von Dateien – alles ist direkt im Browser eines beliebigen PCs, Tablets oder Mobiltelefon möglich. Für die kostenlose Registrierung klicken Sie hier: www.swyx.de/aktuelles/swyx-meeting-free.html  

Weitere Informationen

Der Bundesverband Deutsche Startups hat seinen 4-Stufen-Plan zum Schutz deutscher Startups in der Corona-Krise vorgelegt. Mehr Informationen dazu erhalten Sie hier: deutschestartups.org/2020/03/20/corona-krise-startup-verband-legt-schutzschirm-fuer-deutsche-startups-vor/

IHK Niederbayern – Informationen zur Arbeit im Homeoffice