Die IT-Trends 2020 DIGITAL & SICHER wird abgesagt, Tickets werden erstattet

IT-Trends 2020 DIGITAL & SICHER - Der Unternehmerkongress für sichere Innovationen in der Unternehmens-IT wird abgesagt

Die Veranstalter Wirtschaftsentwicklung Bochum und networker NRW e.V. müssen nach Abstimmung mit den beteiligten Partnern den traditionellen Unternehmerkongress IT-Trends 2020 im Bochumer VONOVIA RUHRSTADION absagen. Vor dem Hintergrund der nach wie vor ernst zu nehmenden Risiken bei Personenzusammenkünften ließ die Corona-Schutzverordnung des Landes NRW auch in ihrer aktuellen Fassung vom 7. Juli keinen Spielraum für eine praktikable Durchführung der Veranstaltung.

Der zunächst frühzeitig vom 31. März auf den 2. September verschobene IT-Kongress mit Begleitausstellung wollte in der Stadtwerke Bochum Lounge VONOVIA RUHRSTADION aktuelle Themen aus den Bereichen Digitalisierung, Informationssicherheit und Datenschutz präsentieren. In vier Foren sollten sich Vertreter von Unternehmen und Kommunen ganztägig durch Keynotes, Fachvorträge, Workshops und Live-Präsentationen informieren. Experten aus rund 30 Unternehmen wollten zudem in der Begleitausstellung den direkten Dialog zu den Veranstaltungsthemen ermöglichen. Insbesondere auch dieser persönliche Austausch hat den Besuchern in der Vergangenheit wertvolle Impulse geboten.

Die Veranstaltung hätte nur mit gegenüber den Vorjahren extrem reduzierter Teilnehmerzahl durchgeführt werden können – selbst bei einem Ausweichen auf die überdachten Tribünen. Auch ein zwischenzeitlich in Betracht gezogenes Ausweichen auf den Bochumer RuhrCongress hätte nicht die Vorjahreskapazitäten ermöglicht. Insbesondere ist aber das Ziel, den persönlichen Austausch zwischen Branchenexperten und Besuchern zu unterstützen, unter den gegebenen Rahmenbedingungen nicht risikofrei umsetzbar.

Veranstalter, Sponsoren und Aussteller werden vorgesehene Vorträge im Herbst 2020 in regelmäßigen angebotenen ein- bis zweistündigen Online-Events präsentieren und dabei die Möglichkeiten des digital gestützten Austauschs nutzen. Die Veröffentlichung des Programms auf der Veranstaltungsseite www.it-trends.nrw ist spätestens für den 2. September 2020 vorgesehen.

Bereits erworbene Tickets werden in den kommenden Wochen über die Verkaufsplattform zurückerstattet. Veranstalter, Sponsoren und Aussteller hoffen, die Veranstaltung bei entsprechenden Rahmenbedingungen im kommenden Jahr so nachzuholen zu können, dass sie den Teilnehmern das gewohnt informative und interaktive Erlebnis bietet.