Regionalforum Dortmund startet durch

Zum frischen Start in den Tag, mit einem tollen Frühstück, hatte das Regionalforum Dortmund Ende Januar eingeladen.  Knapp 20 Interessenten folgten neugierig der Einladung und wollten erfahren, was das Regionalforum Dortmund für 2017 plant. Dabei lag der Fokus darauf, was die Teilnehmer von dem Netzwerk erwarten und sich für die Zukunft wünschen. 

Regionalforum Dortmund

In der Region sollen thematische Schwerpunkte gesetzt werden. Dazu gehören neben dem klassischen Networking, Wissensaustausch und Geschäftsanbahnungen Big Data / Cloud, IT & Sport und gemeinsame Aktivitäten mit der ruhr:HUB GmbH. Kai Bünseler von der Wirtschaftsförderung Dortmund findet das Thema Big Data / Cloud besonders interessant und sieht hier Verknüpfungspunkte. Und auch Anja Sommerfeld, Geschäftsführerin des ruhr-Hub ist voller Motivation: „Alle sollten mehr aufeinander zugehen, Gründer müssen verstehen lernen wie der Mittelstand denkt und tickt. Mittelständische Unternehmen sollten sich Start Ups öffnen und ihnen in Projekten eine Chance geben. Dafür sehe ich eine Menge Potenzial mit dem networker NRW.“ 

Regionalforum Dortmund

Detlef Mattner,  Regionalvorstand Dortmund, freut sich über den guten Start in das Jahr 2017. Erste Gespräche mit Kooperationspartnern laufen bereits. Die weiteren Pläne des Regionalforums werden bald hier bekannt gegeben.

Regionalforum Dortmund

Detlef Mattner, Vorstand Regionalforum Dortmund und Anja Sommerfeld, Geschäftsführerin des ruhr:HUB

Fotos: A.Piwo/Spa


Aktivitäten 2017

Im Jahr 2017 soll es wieder einige Veranstaltungen im Regionalforum Dortmund geben.

Dazu werden aktuell einige Gespräche mit potenzielen Kooperationspartnern geführt. Sobald die Termine fixiert sind und sich Neuigkeiten ergeben, werden diese hier bekannt gegeben.