IT-Trends DIGITAL & SICHER: Online-Stage Teil 7


Datum:

09.12.2020, 16:00 - 17:30 Uhr

Terminbeschreibung:

Im Juli musste die zunächst für den 31. März angesetzte und dann auf den 2. September verschobene diesjährige IT-Trends 2020: DIGITAL & SICHER im Bochumer Ruhrstadion endgültig abgesagt werden. Die Veranstalter Wirtschaftsentwicklung Bochum und networker NRW e.V. sowie die Sponsoren und Aussteller haben daher nach Alternativen zur Präsentation der aktuellen Informationen und Workshops rund um Digitalisierung und Informationssicherheit gesucht, die im Ruhrstadion in den vier Foren vorgestellt werden sollten.

Im Ergebnis ist ein verteilter Programmkatalog entstanden, der Ihnen unter dem Titel „IT-TRENDS 2020 DIGITAL & SICHER: ONLINE-STAGE“ vorgesehenen Inhalte sowie aktuell hinzugekommene Themen in wöchentlichen, maximal einstündigen Online-Beiträgen präsentiert. Im Anschluss an Vorträge und Workshops besteht für interessierte Teilnehmer die Möglichkeit zum B2B-Austausch in Breakoutrunden mit Vertretern der präsentierenden Unternehmen sowie anderen Teilnehmern.

Die Online-Events finden ab dem 28.10. außerhalb der Ferienzeit wöchentlich in der Regel mittwochs ab 16 Uhr statt. In der KW45 ist die Serie Programmpunkt der diwodo, der digitalen Woche Dortmund, und findet am Montag, den 02.11. statt. Technische Plattform wird in den meisten Fällen BigBlueButton sein, abhängig vom Referenten können aber auch andere Tools zum Einsatz kommen.

Wir hoffen, Ihnen auf diesem Wege das gewohnt informative und interaktive Erlebnis der IT-Trends zumindest ein wenig ersetzen zu können. Die Anmeldung erfolgt über XING.

Zum Thema:

Wie ich auf unsere eigene Phishing-Kampagne reingefallen bin – und was ich daraus gelernt habe

Technisch versierte Nutzer nehmen gerne an, dass sie Phishing-Versuche auf jeden Fall erkennen würden. Klar, man kennt sich ja aus. Mir ging es genauso – bis ich an unserer internen Phishing-Simulation teilgenommen habe und glatt reingefallen bin.

In diesem Vortrag geht es also um Phishing – warum wird es immer noch gemacht, wieso lohnt es sich? Und welche Risikofaktoren gibt, die die Gefahr erhöhen, auf einen unguten Link zu klicken oder, schlimmer noch, seine Zugangsdaten auf einer Phishing-Seite einzugeben.

Und es geht um Gegenmaßnahmen: Warum ist eine Phishing-Simulation eine sinnvolle Möglichkeit, die Security Awareness im Unternehmen zu steigern? Was muss dabei beachtet werden? Und sind nach einer erfolgreichen Simulation alle Sicherheitsprobleme gelöst?

Als Leiter der Unternehmenskommunikation bei G DATA CyberDefense koordiniert Hauke Gierow die PR-Arbeit des Unternehmens und ist stets auf der Suche nach spannenden Geschichten, Zahlen und Fakten. Er kann die Relevanz aktueller Sicherheitslücken erläutern, technische Zusammenhänge erklären und weiß, was gerade im Malwarebusiness passiert. Vor seiner Tätigkeit beim Cyber Defense Spezialisten arbeitete er als Redakteur mit Schwerpunkt IT-Sicherheit beim Onlinemagazin Golem.de und für die deutsche Sektion von Reporter ohne Grenzen. Er ist Mitglied im Vorstand des networker NRW und beim Institut für Technik und Journalismus.


Veranstaltungsort:

Online-Event

zurück zur Übersicht