Roadshow Cybercrime mit dem LKA NRW - Prävention


Datum:

06.09.2021, 16:00 - 17:30 Uhr

Terminbeschreibung:

Die Roadshow Cybercrime - eine Gemeinschaftsaktion des Landeskriminalamts NRW mit den IT-Verbänden networker NRW e.V. und eco Verband der Internetwirtschaft e.V. -  möchte zu den Bedrohungen durch Cybercrime sensibilisieren und informieren.

Im ersten Teil des Programms informiert Peter Vahrenhorst, Kriminalhauptkommissar und stellv. Sachgebietsleiter im Cybercrime-Kompetenzzentrum des Landeskriminalamts Nordrhein-Westfalen, über verschiedene Ausprägungen von Cybercrime, Präventionsmaßnahmen sowie mögliche Reaktionsweisen, „wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist“.

Hier ist definitiv das Know-how von Spezialisten gefragt, weil es sich um einen neuen Typus krimineller Akteure handelt. Die zunehmend professionelle und profitorientierte Internetkriminalität basiert auf einer ausgeprägten internationalen Underground-Economy in der, gleich einem Baukastensystem, verschiedene Werkzeuge wie Daten, Karten, Trojaner, Schadsoftware, IT-Infrastruktur und IT-Know-how sowie spezifische Service-Level für kriminelle Geschäftsideen erworben werden können.

Im zweiten Programmteil betrachtet der IT-Sachverständige Marcel Schäfer aus Erftstadt unter dem Titel „Hackeralarm - was Opfer vorher ignoriert haben“, wie kontinuierliche Prävention in der Unternehmenspraxis aussehen sollte.

Im Zusammenhang mit IT-Sicherheit und Datenschutz ist oft die Rede von „Technischen und Organisatorischen Maßnahmen“ (TOM). Was ist damit gemeint und warum sind diese so wichtig? Wer sich für zu unbedeutend für einen Cyberangriff hält, verkennt den Schaden, den eine Betriebsunterbrechung in jedem Unternehmen verursachen kann. Fehleinschätzungen bei der Notwendigkeit sowie Fallstricke bei der praktischen Handhabung von Sicherheitsinstrumenten können daher zu beträchtlichen Schäden führen.

Anhand von Beispielen aus der Praxis zeigt Marcel Schäfer, was sich hinter den TOM verbirgt und wie diese auch bei KMU mit vertretbarem Aufwand implementiert werden können.

 

Im Anschluss an die Vorträge und eine Fragerunde besteht die Möglichkeit zum individuellen Netzwerken auf der virtuellen Plattform hyhyve.com

Die Registrierung erfolgt über XING-Tickets, wobei kein Account erforderlich ist oder per E-Mail an events@remove-this.networker.nrw. Die Zugangsdaten werden im Vorfeld vor der Veranstaltung verschickt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!


Veranstaltungsort:

Online-Event

zurück zur Übersicht