Social Engineering – Angriffsfaktor Mensch


Datum:

06.11.2019, 09:00 - 11:00 Uhr

Terminbeschreibung:

Die digitale Arbeit und Kommunikation über unterschiedlichste vernetzte Systeme und Kanäle gehören mittlerweile zum Unternehmensalltag. Hinzu kommt die Nutzung vielfältiger smarter Lösungen im privaten Bereich. Dass hier ein erhöhter technischer Sicherheitsbedarf besteht, um Unternehmens-Know-how sowie Kunden- und Mitarbeiterdaten zu schützen, berücksichtigen wir in der Regel bei der Sicherheitsaufstellung der Unternehmen.

Der wichtigste Schlüssel zu all diesen Informationen ist jedoch nach wie vor der Mensch beziehungsweise sein digitales Pendant, also der User mit seinen Zugangs- und Zugriffsberechtigungen. Sind wir als Personen nicht auch angreifbar und öffnen damit die Türen in unsere Unternehmen? Aber welche Firewall schützt den Menschen? Bei allen technischen Hürden ist der Mensch ein Schwachpunkt und kann überlistet werden. Welche Methoden und Angriffe wie Science Fiction wirken, längst aber schon Realität sind, darüber informiert der Referent anhand von praxisnahen Fällen.

Die Teilnahme am IT-Sicherheitsfrühstück ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Nähere Informationen sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie bei der IHK Krefeld.

Der Referent

Volker Wassermann ist Geschäftsführer der bridge4IT und seit mehr als 25 Jahren in der Informatik tätig. Er hat seine Laufbahn in der Software-Entwicklung begonnen. Über Fach- und Führungspositionen in unterschiedlichen Branchen hat er sich zu einem Übersetzer für die IT entwickelt. Mit seinem Unternehmen bridge4IT setzt er die aktuellen IT-Themen praxisnah und vor allem in einer verständlichen Sprache um. Schwerpunkte liegen in der Informationssicherheit, der Digital-Forensik und dem Datenschutz.


Veranstaltungsort:

IHK in Mönchengladbach

zurück zur Übersicht